DLRG Bersenbrück e. V. - Vorbereitung in Bersenbrück für Landesmeisterschaften 2008   20.09.2019, 11:47 Uhr


      
DLRG Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen vorbereitet

Bersenbrücker DLRG Heim idealer Tagungsort 

 

Bersenbrück(rr) Um die Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen vorzubereiten traf sich die Arbeitsgruppe „Schwimmen, Retten und Sport“ des DLRG Landesverbandes Niedersachsen im Bersenbrücker DLRG Heim. In diesem Jahr werden die Titelkämpfe von Donnerstag, dem 13.März, bis Sonntag, dem 16.März, in Meppen ausgetragen.
Ein achtköpfiges Team führten die Meldeeröffnung durch, stellten die Laufbahnen zusammen, planten den Wettkampfablauf für die rund 1400 Schwimmer aus den Landesverbänden Niedersachsen und Braunschweig und legten den Einsatz der 140 Wettkampfrichter fest. Zeitgleich zur Landesmeisterschaft findet auch in Meppen das Landesjugendtreffen statt, zu dem dann insgesamt mit den Schwimmern 2000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen erwartet werden.
Probeweise finden beide Veranstaltungen zum ersten Mal innerhalb von vier statt der gewohnten drei Tage statt. Geschwommen wird dieses mal schon ab Freitag-morgens. Die Wettkämpfe werden am Samstagabend beendet sein, so dass sich jeder auf die Siegerehrung mit großer Party freuen kann. Zeitgleich zu den Landesentscheiden im Rettungsschwimmen wird wieder von der Landesjugend und dem Ausrichter ein buntes Rahmenprogramm erstellt, um das ganze Event abzurunden. Auf dem Landesjugendtreffen wird eine Kuscheltiersammelaktion stattfinden. Diese Kuscheltiere werden den Maltesern übergeben, die die dann an hilfsbedürftige Kinder verteilt. Das Foto zeigt die Vorbereitungsgruppe bei der Arbeit von links nach rechts: Ortsgruppenvorsitzender Dr. Wilfried Markus, Heike Meyer, Buxtehude, Anita Berndzen, Emsbüren, Dirk Schulte, Leer, Jan Lorenz, Buchholz, Doris Riemann, Uelsen, und Ralf Nietfeld, Emstek.


 

Ausdruck der Internetseite http://www.dlrg-bersenbrueck.de/content/225/